Turnierberichte

Bericht vom 9. Dauborner Bouleturnier
Geschrieben von: rainer, am 16.05.17 um 14:48 Uhr

Großes Glück mit dem Wetter hatte die Bouleabteilung des TV Dauborn beim traditionellen Doubletteturnier am Muttertag.
Während rundherum im Landkreis Schauer und Gewitter tobten, blieb Dauborn von allen Widrigkeiten verschont und das Turnier konnte im Zeitrahmen bei sehr angenehmen Temperaturen durchgeführt werden.
Als Test für das Jubiläumsturnier im nächsten Jahr hatten wir diesmal 40 Teams zugelassen. Dafür wurden die Bahnen auf 3m Breite verkleinert.
Platz war trotzdem genug vorhanden, auch das Catering hatte seine Hausaufgaben gemacht, so dass niemand Hunger oder Durst leiden musste.
Alle gemeldeten Teams waren am Start und nach drei Vorrunden ging es in den
A, B, C, D und E-Turnieren im KO-System weiter.
Im E-Turnier der letzten 8 Teams gewannen im Finale Kunz/Jäger vom BC Rheingau gegen Hildebrandt/Altenburg aus Rüsselsheim/Kirtorf.
Das D-Turnier sah Raab/Zipf vom PSC Kriftel als Sieger gegen Latsch/Windisch vom TV Dauborn.
Weiter vorne im C-Turnier konnten sich Stamm/Stamm aus Gau-Algesheim/Sörgenloch gegenThanh Vinh/Nühlen vom BC Rheingau durchsetzen.
Spannend verlief das B-Turnier, das von Dedy/Lubitz aus Bochum vor Riederer/Dengler aus Niedernberg gewonnen wurde. Den 3ten Platz teilten sich Latsch/Hommawo und Beier/Kolb vom TV Dauborn.

Im A-Turnier der besten setzte sich das Bundesligateam Weise/Fritsch aus Wiesbaden gegen die Koblenzer Daum/Münzer knapp mit 13-11 durch.
Hier erreichten Birk/Birk aus Wiesbaden und Knobloch/Bach aus Wörsdorf den 3. Platz.
Als bestes heimisches Team kamen Lopez/Lopez vom TV Dauborn auf den 5. Platz.
Das Turnier war wie immer von einer freundschaftlichen Atmosphäre und fairem Umgang miteinander geprägt. Viele gute Teams mussten sich diesmal mit den hinteren Rängen zufrieden geben, was der Ausgeglichenheit des Starterfeldes geschuldet war.
So freuen sich alle auf das nächste Jahr, in dem die Bouleabteilung des TV Dauborn zum 10jährigen Bestehen ein etwas größeres Event geplant hat.
Lasst euch überraschen.

Quali Dpoublette
Geschrieben von: Peter, am 08.05.17 um 11:38 Uhr

Nach unserem erfolgreichen ersten Liga Tag wollten wir die Serie auf der Tomm gleich fortetzten. Leider hat das nicht ganz so gut funktioniert und beide Teams - Pat, Pollux un Peter Martin - haben ihr erstes Spiel verloren. Dann das zweite jeweils gewonnen. Resultat war,dass beide Teams in die Quadrage mussten. Im nächsten Spiel ging es dann bei Pat Pollux gegen Michael Groth,Marco Bischoff das sie eigentlich hätten gewinnen können, aber eine dicke Aufnahme des Gegners war dann spielentscheidend. Peter, Martin hatten das große Los gezogen und spielten gegen die Nr. 1 Sittmänner, 6:4 war noch drin, dann aber fehlte das quentchen Glück. Als Trost gab es für alle einen Punkt in der Rangliste.

OHM und Mixte Turnier
Geschrieben von: Peter, am 02.05.17 um 00:21 Uhr

Zwei Teams spielten bei der OHM in Haingründau mit. Pollux-Martin-Peter mussten sich gegen zwei Ostheimer Teams geschlagen geben und scheiterten so im Viertelfinale C. Pat-Dieter-Hector konnten sich ins Finale D durchschlagen, hatten gegen Sylvia u Andy Bauer mit Ingo als Vestärkung keine wirkliche Chance.
Sonntag spielten Pat und Peter das mit über 30 Teams gut besetzte Mixte Turnier in Oberjosbach. 4 Runden Schweizer System. Nach 13:3,13:1,13:3 ein spannendes, aber unnötiges 12:13. Summa sumarum ergab dies den 3. Platz.

Wieslocher Sextett
Geschrieben von: rainer, am 10.04.17 um 18:22 Uhr

Klasse Wetter, schönes Gelände mit anspruchsvollen Bahnen und ein abwechslungsvoller Turniermodus, bei dem jeder 1 TaT, 2 Doubletten und drei Tripletten spielen durfte, immer vom Modus bestimmt.
32 Teams hatten gemeldet, 192 Spieler tummelten sich auf 48 Bahnen.

Am Start waren Pat, Peter, Pollux, Dieter, Rodrigo und Rainer. Und sie schlugen sich wacker und landeten um den 20. Platz herum.. Mit sieben Siegen und 11, zum Teil sehr knappen Niederlagen. Allein dreimal 12-13, dazu 11-13 und 10-13, Spiele, die auch für uns ausgehen konnten. Die Stimmung war trotzdem gut, am Ende des Tages hatte jeder mindestens einmal gewonnen. Die Sachpreise gingen wie immer an die formierten Spitzenteams aus Bundesliga und erster Liga aus Tromm, Wiesbaden, Viernheim, Herxheim, Edingen, Schwetzingen etc.

Eine gut durchorganisierte Veranstaltung, bei der sich die weite Anreise, ca 1,5 Stunden, gelohnt hat.

Hungen Winterrunde
Geschrieben von: rainer, am 21.03.17 um 15:08 Uhr

zur Info:
Pollux hat die Winterhallenrunde in Hungen im Modus SuperMelee nach 5 Spieltagen mit 12 Siegen gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!!

2-4 / 4-2
Geschrieben von: Peter, am 12.02.17 um 19:06 Uhr

Das ist kein Ergebnis vom Fussball, sondern die Plazierungen von Dieter und Peter dieses Wochenende beim Eskimo Turnier und beim Indoor Boulecup. Pat war auch vorne mit dabei. Wir ihr seht, verläuft der Start in die neue Saison recht gut. Am 26. März zur Saisonvorbereitung in Weissenthurm sind hoffentlich alle dabei.

Pollux will´s jetzt wissen...
Geschrieben von: Peter, am 07.02.17 um 22:48 Uhr

ja, langes Boule Wochenende für Pat und Peter. Freitag in Groß-Gerau, Samstag in Rüdesheim und Sonntag in Hungen. Beim Freitagsturnier zwei der drei Spiele gewonnen, den Einzug in die Finalrunde aber leider verpasst. Samstag konnte Pat und Roland Rübel Platz drei im Rheingau erreichen, Peter zusammen mit Peter Pähler konnte alle 6 Spiele gewinnen und als Siegerteam einiges an Plätzen der Gesamtwertung gutmachen. Sonntag waren wir mit großem Aufgebot in Hungen. Pollux kämpft sich dort in der Gesamtrangliste unaufhörlich nach vorn und ist jetzt auf Platz zwei, mit großen Ambitionen für´s nächste Mal und Platz eins. Von hier aus schon mal viel Glück dafür !

Neujahrsturnier
Geschrieben von: Peter, am 04.01.17 um 14:51 Uhr

Um nicht aus der Übung zu kommen haben Pat und ich ein Wochenende mit den obligatorischen drei Turnieren in Kirtorf verbracht. Wie immer mit vielen Spielen, auch nach den Turnieren in netter Atmosphäre. Diesmal war die Boulescheune wieder mit über 30 Teilnehmern bestens besetzt.
Pat konnte beim Neujahrsturnier durch ihre Super-Trefferquote den zweiten Platz erringen - ein guter Anfang für 2017 !

Erfolg in Koblenz
Geschrieben von: Peter, am 19.11.16 um 12:58 Uhr

Es war wieder einmal soweit - Glühwein Turnier in Niederberg. Dieter, Pat und Peter ließen sich dieses Event nicht entgehen. Der Wetterbericht hatte eine für die Jahreszeit laue und vor allem trockene Nacht vorausgesagt, was sich auch bestätigte. Nach fünf Runden Supermelee konnte Peter das Turnier, als einziger ohne eine Niederlage, für sich entscheiden. Dieter landete im Mittelfeld und Pat verzierte das Ende der Liste. Es war ein langer Bouleabend, als wir uns gegen 1 Uhr bis zum nächsten Jahr verabschiedeten. - Ach, ja Weihnachtsmänner gab es auch für jeden.

Sommerrunde Oberjosbach
Geschrieben von: Peter, am 31.10.16 um 22:26 Uhr

Bei schönstem Herbstwetter am Sonntag wurde die letzte Runde des Sommerdurchgangs gespielt. Nach drei Runden Supermeleé gab es etwas zur Stärkung und die Siegerehrung. Gewinnen konnte dieses Jahr Thomas Gärth, Peter auf Platz 2 und Pat auf Platz 5 kam so auch noch in die Prämienwertung. - trotz eines Spieltages weniger-
Danach wurde die Herbstsonne genutzt und noch einige Runden gespielt.
Wie immer ein schönes Event !

Impressum

©2006 Rote-Erde-Dauborn – Alle Rechte vorbehalten